Pages: Prev 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 ... 27 28 29 Next

eRUF Konzept Modell A: Der neue Elektro-Porsche

RUF kreierte mit dem eRUF Konzept Modell A den ersten elektrisch angetriebenen Sportwagen aus Deutschland auf Basis des Porsche 911. Die grundlegende Idee von Alois Ruf entstand auf einfache Weise: Seine drei Wasserkraftwerke zur Stromerzeugung könnten auch moderne Autos mehr oder weniger direkt antreiben. Das Ganze funktioniert im öffentlichen Netz nach den Verträgen der Energielieferanten für Tag- oder Nachtstrom für umgerechnet 2,50 bis 5 Euro pro 100 Kilometer. Pro Ladung sollen derzeit 250 bis 320 Kilometer Reichweite möglich sein.

http://www.speedheads.de/forum/porsche/14716-eruf-konzept-modell-a-neue-elektro-porsche.html

http://www.wattgehtab.com

Die drei Unternehmen Magna, Siemens und Verbund gründen gemeinsam die Firma Austrian Mobile Power Management GmbH & Co KG (AMP) mit dem Ziel, Elektromobilität in Österreich rasch umzusetzen.

Der angeschlagene Autobauer Opel plant neben dem bereits angekündigten Ampera weitere Elektrofahrzeuge. Das sieht das am Dienstag vorgestellte Sanierungskonzept von Opel-Chef Nick Reilly vor.

http://futurezone.orf.at/stories/1638788/

ELMOTO

Zulassungsfrei
nur Versicherungskennzeichen nötig

Gewicht nur 45 kg

leistungsstarker 1,7 kW Nabenmotor (50 NM)

neueste Lithium-Ionen Akkutechnologie für bis zu 65 km Reichweite

3980.- € zzgl. Nebenkosten

„Synthese höchster Technik“
http://www.orf.at/100506-50935/index.html

ADAC: Deutschland versagt bei E-Autos
http://www.fuzo-archiv.at/artikel/1646936v2

Deutschland will bei E-Autos führend sein
http://www.fuzo-archiv.at/artikel/1646429v2

2050: Elektroautos verdrängen Benzinkutschen
http://www.fuzo-archiv.at/artikel/1646254v2

EU will europaweite Normen für Elektroautos
http://www.fuzo-archiv.at/artikel/1646096v2

Elektrofamilienvan von Chevrolet
http://www.fuzo-archiv.at/artikel/1645632v2

Frankreich forciert Elektroautoverkauf
http://www.fuzo-archiv.at/?id=1644714v2

Massennutzung von Elektroautos hängt von Batterie-Kosten ab
http://derstandard.at/1263705745468/Massennutzung-von-Elektroautos-haengt-von-Batterie-Kosten-ab

Toyota fährt voll auf Lithium ab
http://derstandard.at/1263705599098/Toyota-faehrt-voll-auf-Lithium-ab

Mercedes-Transporter mit Elektroantrieb
http://www.fuzo-archiv.at/?id=1638794v2

Jalousien erzeugen Strom aus Sonnenlicht
http://tirol.orf.at/stories/421704/

Neu: Hybrid-Kutsche lässt Pferde aufatmen
http://tirol.orf.at/stories/398651/

Erster Hybrid-Roller der Welt vorgestellt
http://derstandard.at/1254312166891/Erster-Hybrid-Roller-der-Welt-vorgestellt

Das E-Auto und der Zwang zur Einheitlichkeit
http://www.orf.at/090918-42683/index.html

Industrie sieht viele offene Fragen
http://www.orf.at/090916-42611

Masterplan für Elektromobilität
http://science.orf.at/science/news/156634

Elektromobilität II – Abwrackprämie hat Markt für E-Autos kaputtgemacht
http://www.heise.de/tp/blogs/2/143470

USA und China setzen auf Windkraft
http://www.heise.de/tp/blogs/2/142182

Elektroautos kommen in Fahrt
http://www.heise.de/tp/blogs/2/134373

McCharger und „Tankstelle der Zukunft“
http://www.heise.de/tp/blogs/2/142181

Intel arbeitet an drahtloser Stromversorgung
http://derstandard.at/1245670031400/Intel-arbeitet-an-drahtloser-Stromversorgung

Mitsubishi i MiEV: Erste Probefahrt im Elektroauto
http://derstandard.at/1244460992347/Alltagstaugliches-Stadtfahrzeug-Mitsubishi-i-MiEV-Erste-Probefahrt-im-Elektroauto

In zehn Jahren Realität? Sahara-Solarstrom
http://www.orf.at/090616-39392/index.html

Elektro-Mercedes spätestens 2011
http://www.fuzo-archiv.at/?id=308093v2

„Elektroauto-Revolution erst in 20 Jahren“
http://www.fuzo-archiv.at/artikel/294152v2

Spielzeugauto mit Brennstoffzellenantrieb
http://www.fuzo-archiv.at/artikel/125081v2

Gib dem Handy Zuckerwasser
http://futurezone.orf.at/stories/185847/

Das Kabel wird nun doch länger
http://www.faz.net

KTM baut Elektrodreirad für die Stadt
http://ooe.orf.at/stories/332873/

http://www.vlotte.at/inhalt/at/108_234.htm

Von 08.-11. April 2010 präsentiert sich die VLOTTE auf der Frühjahrsmesse in Dornbirn. Erstmals in der Geschichte können Sie dabei den Umbau eines Elektrofahrzeugs live miterleben. illwerke vkw und das Autohaus Rohrer Rankweil zeigen, wie’s geht! Das VLOTTE-Zelt befindet sich auf dem Freigelände Süd/Platz 31 direkt neben Vamos, dem famosen Energiesparhaus der Vorarlberger Kraftwerke AG.

Den vollständigen Artikel lesen.

Erste Rechercheergebnisse zum Thema: Kirchenbeitrag für Erneuerbare Energie zweckwidmen

http://www.igwindkraft.at/index.php?mdoc_id=1005563

Kontakt zu Kirchenbeitragsstellen in Österreich:

http://www.kirchenbeitrag.at/links/

Kontakt zur Kirchenbeitragsstelle in Vorarlberg:

http://www.kath-kirche-vorarlberg.at/organisation/kirchenbeitrag/willkommen
http://www.mein-beitrag.at

Information der Katholischen Kirche Österreich:

Den vollständigen Artikel lesen.

http://diepresse.com/home/leben/motor/507723/index.do

Energie AG und Werkzeugbauer Haidlmair präsentierten einen Prototypen mit zwei E-Motoren und 150 Kilometer Reichweite.

Rot-weiß-roter Elektrosportwagen präsentiert
http://ooe.orf.at/stories/389204/

Elektrisch mobil – Eine Vlotte auf Testfahrt from Philipp Metzler on Vimeo.

Seit Juli 2008 läuft in Vorarlberg ein Projekt, das seinesgleichen in Europa sucht. Unter dem Namen „Vlotte“ testen Privatpersonen, gemeinnützige Organisationen und Firmen insgesamt 100 Elektrofahrzeuge. Bei den Kleinfahrzeugen verschiedener Marken wurden die Verbrennungsmotoren ausgebaut und durch moderne, leistungsfähige Elektromotoren ersetzt. Bis zu 150 Kilometer Tagesreichweite, Verbrauch umgerechnet 1,5 Liter Benzin – die technischen Daten sind bekannt. Wie aber bewähren sich die Fahrzeuge im Alltag? Große Autokonzerne stehen in den Startlöchern udn warten gespannt auf die Ergebnisse des Großversuchs. Wenn alles wie geplant läuft, planen die Vorarlberger Kraftwerke in einer zweiten Etappe die Ausweitung auf 1.000 Fahrzeuge. Das „Österreichbild“ zeigt den enormen Aufwand und schildert die ersten Erfahrungen der Betreiber, sechs Monate nach Projektstart.

Den Tazzari Zero gibt’s bei http://www.tazzari-zero.at für 23.900,- EUR

Weitere Infos auch bei http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1046812

Hersteller: http://www.tazzari-zero.com

Pages: Prev 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 ... 27 28 29 Next