Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 27 28 29 Next

http://www.voltitude.com

 

The Voltitude bike takes the best from city scooters.

  • Low gravity centre makes it easy to ride
  • Wide wheels adapted to urban hazards
  • Powerful hydraulic disc brakes
  • Rear-wheel drive
  • Integrated anti-theft lock
  • Built-in front and rear lighting
  • 10-Led power front light
  • Integrated 5-Led rear light

The Voltitude bike takes the best from e-bikes.

  • Electric pedal assistance (pedelec)
  • Zero emission drive
  • Silence
  • Unbeatable energy cost per km
  • No license, no registration, optional bicycle helmet
  • Free to use all bike lanes

Linear Wasser Kraft Werk zur Stromerzeugung,
Funktionsprototyp, Scale 1:10,

Erstveröffentlichung: am 18-4-2012 in Genf auf der PALEXPO, Erfindermesse Genf- SCHWEIZ.
Erfinder: Raimund Günster (CH) und Norbert Plut (A).
Entwicklung, Konstruktion, Prototypenbau: Leif Schoeller (D), Christian Herrmann (D) und Stephan Pacardo (D)

Features:
Stromgewinnung aus langsam fliessenden Flüssen,
KEINE Fischverletzung!
KEIN Umbau des Flusses!

Patentschrift Schweiz bereits erfolgt,
Patenthalter: Raimund Günster und Norbert Plut.

BAU DES REFERENZKRAFTWERKES IM GRÖSSEREN MASSTAB
FOLGT IN KÜRZE

Interessierte Investoren melden sich bitte bei Firma Schoeller, Deutschland
0049-911-977 914 30

http://fiikskateboards.com

Shopping in der City

Stau durch die ganze Stadt, natürlich kein Parkplatz. Wir alle kennen die Probleme des innerstädtischen Verkehrs. Abgase, Lärm, Parkplatznot. Mit dem electro-bike „Scooty“, dem wendigen Stadtflitzer, gehören diese Sorgen der Vergangenheit an. Und im Unterschied zum normalen e-Fahrrad nehmen Sie Ihre nette Begleitung mit ins Stadtcafé.

Bequem zur Arbeit und zum Termin

Steigende Benzinpreise und hoher Verbrauch in der Stadt sind ebenfalls Geschichte. Das Tanken aus der Steckdose kostet etwa 0,36 Euro pro 100 km mit Ihrem „Scooty“. Und in maximal 6 Stunden ist (über Nacht) die Batterie wieder voll aufgeladen für die tägliche Fahrt zum Arbeitsplatz oder zum nächsten Termin. Pünktlich, ohne Stress, ohne Schwitzen (wie mit dem Fahrrad) und fast ohne Kosten. electro-bike for you & two

Vorteile

keine Emissionen | kein Lärm | Fahren zu Zweit | Stauraum | geringe Energiekosten | kein Führerschein | keine Steuern | keine Versicherung | Top-Preis im Vergleich | weniger Unfallrisiko für jugendliche Fahrer

Facts

Elektrofahrrad | 600W, 25km/h | 2-Sitzer | 50 km Reichweite | Scheibenbremse vorne | Funkzündschlüssel | Abblend-/Fern-/Standlicht | Blinkanlage, Bremslicht | Diebstahl-Alarmanlage | 2x Rückspiegel | Rückstrahler | Motorstopp beim Bremsen | 2 Gepäckfächer | Seitenreflektoren | Hauptständer, Seitenständer

Inkludiertes Zubehör:

Regenpelerine | Regenpersenning | Fahrradklingel | Helmkoffer | versperrbar

Kontakt

Info und Verkauf:
greentex® GmbH
6900 Bregenz
T 0664-33 84 714
otto.kazil@greentex-international.com

http://videos.arte.tv/de/videos/die_lithium_revolution-6579908.html

Die wachsende Weltbevölkerung verursacht einen steigenden Bedarf an Energie. Und Klimawandel und Erderwärmung machen eine Umstellung auf eine nachhaltigere, umweltfreundliche Energiewirtschaft immer dringlicher. Vor diesem Hintergrund beflügelt Lithium als neuer Rohstoff die Vorstellungskraft des internationalen Marktes. Er bildet nicht nur Grundlage neuartiger Batterietechnologien und ist somit entscheidend für eine schnelle Verbreitung der Elektromobilität, sondern könnte auch in riesigen Batteriespeichern bei der Erzeugung von Wind- und Solarenergie eingesetzt werden. Die Dokumentation berichtet aus drei Perspektiven vom Run auf diese mögliche Schlüsseltechnologie der Zukunft.
Im bitterarmen Bolivien befinden sich über 50 Prozent des weltweiten Lithium-Vorkommens. Um den ewigen Kreislauf aus Armut und Ausbeutung zu durchbrechen, wirft die Regierung die internationalen Konzerne aus dem Land und beginnt, das Lithium eigenständig zu industrialisieren. Aber kann es Bolivien im Alleingang rechtzeitig schaffen, diese einmalige Chance für sich zu nutzen?
In China wollen Hunderte Millionen Menschen konsumieren, reisen und Auto fahren. Die breite Modernisierung des Landes ist nur mit neuen, effizienteren Technologien, wie der E-Mobilität zu schaffen. So hat die Regierung ein gigantisches Förderprogramm aufgelegt, um das Land innerhalb von drei Jahren zum weltweit führenden Anbieter im Bereich E-Mobilität und zugleich zum Spitzenreiter im Bereich grüner Energietechnologien zu machen.
In den westlichen Industrieländern fördern die Regierungen E-Mobilität aus Umweltgründen, aber auch um in der zukunftsträchtigen Industrie nicht den Anschluss zu verlieren. Automobilhersteller planen, Elektroautos 2012 serienmäßig auf den Markt zu bringen. Innovative Start-up-Firmen bauen entsprechende Versorgungsnetze und widmen sich der Frage, wie man mit der Lithium-Ionen-Technologie das Stromnetz revolutionieren könnte. Aber werden die Batterien in absehbarer Zeit den notwendigen Entwicklungssprung machen oder wird der Traum der E-Mobilität scheitern, wie schon in den 90er Jahren?

There are 225 diesel-electric hybrid buses in London

London’s red buses are going green. Hybrid buses are quieter, cleaner and more fuel-efficient than standard diesel buses.

Hybrid buses reduce emissions of local pollutants and carbon dioxide by at least 30 per cent compared to conventional diesel buses.

Sources:

http://www.tfl.gov.uk/corporate/projectsandschemes/2019.aspx

http://en.wikipedia.org/wiki/Hybrid_buses_in_London

http://futurezone.at/future/8107-elektroautos-umstieg-fuer-mehrheit-sinnvoll.php

Die Ergebnisse einer Forschungsarbeit an der TU Wien zeichnen ein optimistisches Bild von der Zukunft der Elektrofahrzeuge: „Bei Kleinfahrzeugen stellt sich ein Umstieg auf Elektromotoren in den meisten Fällen als sinnvoll heraus“, erklärt Markus Litzlbauer vom Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe der TU Wien

Studie von Opel für Fahrer ab 16

Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h
Energiekosten für 100 Kilometer: 1 €
Reichweite von 100 Kilometern

Den vollständigen Artikel lesen.

ELMOTO ElektroMofa

gesehen bei http://www.specialbikes.at von http://elmoto.com/

Keine Pedale, Elektrischer Antrieb, 45km/h Höchstgeschwindigkeit und nur 47kg Fahrzeuggewicht.

Technische Daten:

  • Höchstgeschwindigkeit 45 km/h
  • Reichweite mehr als 65 km möglich
  • Akku Lithium-Ion 48V /31,5 Ah
  • Motortyp Nabenmotor (Hinterrad) bürstenlos
  • Motorleistung 1,7 KW (2KW max.)
  • Federgabel Doppelbrücken-Gabel (170 mm)
  • Federung hinten Twin-Shock Dämpfer
  • Bremsen Hydraulik Scheibenbremsen (203 mm)
  • Reifen Schwalbe Crazy Bob 24″, 2.4
  • Rahmen 7005 Aluminium
  • Ladezeit (Standardladegerät) 4 Std. bis 80 % Kapazität, 6 Std. bis vollständige Ladung
  • Ladezeit (Schnellladegerät) 2 Std. bis 80 % Kapazität, 4 Std. bis vollständige Ladung
  • Zulassung EU Zulassung
  • Fahrzeugkategorie Kleinkraftrad L1E
  • Führerschein Auto- oder Rollerführerschein
  • Gewicht 47 kg
  • Max. Gesamtgewicht 195 kg
  • Garantie Bike 2 Jahre, Akku 30 Monate (ab 2011)

Herstellerangaben:

  • Für 2011 Li-Ionen Akku mit 31,5 Ah
  • und 30 Monaten Akku-Garantie
  • über 65km Reichweite möglich
  • 50 Nm Drehmoment aus dem Stand
  • Zulassung L1E, wie klassische 50er
  • 47kg leicht und super handlich
  • Preis 4498,- (inkl. neue Akku-Garantie)

 

Düsenjäger von Electrolyte

gesehen bei http://m-way.ch

Der für seinen Besitzer massgeschneiderte Titanrahmen und die Komponenten aus Karbon machen den Electrolyte Düsenjäger zum leichtesten E-Bike der Welt. Inklusive des 36 Volt starken Bosch Akkus bringt dieses E-Bike von Electrolyte nur 10,2 kg auf die Waage.

 

Elektrobiker Gekko – Wald

gesehen bei http://www.elektrobiker.com

 

E-Ton Emo

gesehen bei http://www.e-bikes.co.at

Tomos E-Lite

gesehen bei http://www.scooterman.at

 

Lit Motors C1 – gyroskopischer Elektrokabinenroller

http://litmotors.com/c1/

http://www.zeit.de/auto/2011-10/motorrad-elektroantrieb

The „C-1“ (Codename) „Rolling Smart Phone“

Introducing the C-1, the world’s first gyroscopically stabilized rolling smart phone. This vehicle combines the efficiency and freedom of a motorcycle with the safety and convenience of a car. Offering the alternated to alternatives on an exciting and safe platform, the C-1 transforms your daily commute into something to look forward to.

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 27 28 29 Next